Datenschutz

F├╝r Bewerber

Sehr geehrte Bewerberin,
Sehr geehrter Bewerber

Datenschutz ist Vertrauenssache und Vertrauen ist f├╝r uns unbedingt sch├╝tzenswert. Daher sind der Schutz und die gesetzeskonforme Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten f├╝r uns ein wichtiger Aspekt der t├Ąglichen Arbeit. Wo Daten verarbeitet, gespeichert und gesendet werden, muss ein hohes Ma├č an Datenschutz und Datensicherheit gew├Ąhrleistet sein. Dies gilt f├╝r Daten von Kunden, Gesch├Ąftspartnern und Mitarbeitern genauso wie f├╝r Ihre Bewerberdaten.

Datenschutz ist der Schutz Ihrer Person!

In Erf├╝llung der datenschutzrechtlichen Vorschriften m├Âchten wir Sie nachstehend dar├╝ber informieren, wie wir mit Ihren pers├Ânlichen Daten verfahren, die Sie uns im Bewerbungsverfahren zur Verf├╝gung gestellt haben. Wir teilen Ihnen zudem mit, wer in unserem Unternehmen f├╝r das Thema Datenschutz verantwortlich ist, wie Sie uns erreichen k├Ânnen und welche Rechte Ihnen gegen├╝ber uns, bez├╝glich des Umgangs mit Ihren Daten, zustehen. Zum Zwecke einer erleichterten und zeitgerechten Kommunikation bieten wir Ihnen zudem die Nutzung moderner Kommunikationswege an, f├╝r deren Nutzung wir jedoch Ihre ausdr├╝ckliche Zustimmung ben├Âtigen. Alle Begrifflichkeiten in diesem Dokument verstehen sich selbstverst├Ąndlich geschlechtsneutral und werden nur zum Zwecke der einfacheren Lesbarkeit in ausschlie├člich m├Ąnnlicher Form verwendet.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, der Zweck und die Rechtsgrundlagen:
Personenbezogene Daten sind alle Informationen ├╝ber eine identifizierte oder identifizierbare nat├╝rliche Person. Wir erfragen, speichern und verarbeiten von Ihnen solche personenbezogenen Daten, die zum Zwecke Ihrer Personalvermittlung erforderlich sind. Hierbei handelt es sich um diejenigen Angaben, die ├╝blicherweise Gegenstand eines Lebenslaufes sind, insbesondere um Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse, Ihre Kontaktdaten, Ihre berufliche Ausbildung und Qualifikation und Ihre beruflichen Zukunftsw├╝nsche. Die von Ihnen im Bewerbungsverfahren ├╝bermittelten Daten werden zum Zwecke der Begr├╝ndung eines Besch├Ąftigungsverh├Ąltnisses unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben des Art. 6 Abs. 1 (b), (c) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i.V.m. ┬ž 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) gespeichert. In allen anderen F├Ąllen ist die Rechtsgrundlage f├╝r die Speicherung Ihrer Bewerberdaten zum Zweck der erfolgreichen Personalvermittlung Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

├ťbermittlung Ihrer Daten an Dritte

Eine ├ťbermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an unseren Kunden, soweit dies f├╝r die Personalvermittlung zweckm├Ą├čig oder erforderlich ist. F├╝r das gesamte Bewerbermanagement nutzen wir ggf. auch eine spezielle Bewerbersoftware eines kommerziellen Drittanbieters.
Auch von uns beauftragte Dritte, die nach unseren Weisungen Aufgaben f├╝r uns im Zusammenhang mit der Begr├╝ndung bzw. Durchf├╝hrung Ihres Bewerbungsverfahrens ausf├╝hren, k├Ânnen gegebenenfalls als Auftragsdatenverarbeiter Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben, wie beauftragte IT-Dienstleister. Von diesen Dritten verlangen wir, dass sie die Sicherheitsma├čnahmen umsetzen und unterhalten, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der uns von Ihnen anvertrauten Daten zu gew├Ąhrleisten und sie die personenbezogenen Daten nur gem├Ą├č unserer Weisungen und wie vertraglich vereinbart erheben, verarbeiten und nutzen.

Die L├Âschung Ihrer Daten

Die uns von Ihnen im aktuellen Bewerbungsverfahren mitgeteilten Daten l├Âschen wir grunds├Ątzlich innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Sind Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen l├Ąnger aufzubewahren, werden diese nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht gel├Âscht.

Ihre Rechte

Aufgrund der Zurverf├╝gungstellung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen folgende Rechte gegen├╝ber uns zu:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder L├Âschung
  • Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Daten├╝bertragbarkeit

Ihre Rechte machen Sie bitte in Textform unter Verwendung der E-Mail-Anschrift datenschutz@talentim.de oder auf die Postwege geltend. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbeh├Ârde ├╝ber die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Auf Ihr Recht zum Widerruf einer uns etwaig erteilten Einwilligungserkl├Ąrung werden Sie im Rahmen dieser Einwilligungserkl├Ąrung selbst hingewiesen.

Unsere Verantwortlichkeiten

Datenschutz ist bei uns Chefsache. Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie weiterer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist daher:

Talentim GmbH
Gesch├Ąftsf├╝hrung
Max-Planck-Stra├če 7
76829 Landau
E-Mail: datenschutz@talentim.de